Filme

Städtezerfall in der DDR


Kamera: Aram Radomski,Siegbert Schefke
Schnitt/Text: Roland Jahn
SFB Berlin / 1989

Chemnitz

Erfurt


Erfurt litt Ende der 80er-Jahre schwer unter der Finanznot der DDR. Der Altstadt drohte sogar der Einsturz. Die Wende verhalf der Landeshauptstadt zu einer neuen Blüte, forderte aber auch ihren Tribut
Quelle: Focus Online

Greifswald


Dokumentation des Altstadtverfalls von Greifswald in den 80er Jahren durch den Fotografen Robert Conrad.
Quelle: NDR, Nordmagazin

Halberstadt


Dokumentation einer Reise nach Halberstadt am 18.03.1990, dem Tag, als zum letzten Mal die DDR-Volkskammer gewählt wurde. Die Anreise erfolgte über Ummendorf (Museum für hist. Landtechnik) und Schermcke (Lanz Bulldog als „Daily Driver“ bei einem Landwirt). In Halberstadt beeindruckten dann die zur damaligen Zeit unter der DDR-Regie bereits weit fortgeschrittenen Abbrucharbeiten in der historischen Altstadt. Zusammen mit den Fahrzeugen der dortigen Straßenbahn fühlt man sich unweigerlich in die frühen Nachkriegsjahre ab 1945 hineinversetzt. Spannende Zeitreise wünscht Ihnen der Lammebahner.

Halle an der Saale


Ein 16-mm negativ Film aus Halle (Saale), um ca. 70er Jahre mit dem Titel „Die Altstadt stirbt“.
Digitalisert von Moritz Kunert


Weitere Videos zu ,,Wohnen in Prenzlauer Berg“ vom RBB in Die Berliner Mauer – Geschichte in Bildern.