Transformation

Das Wort stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Umformung. In den frühen 1990er Jahren, kurz nach dem Zusammenbruch des Staatssozialismus in Europa, wurde T zum allgemeinen Begriff, um die Veränderungen der gesellschaftspolitischen Grundlagen der betroffenen Länder zu bezeichnen. In diesem Sinne wird seltener auch der Begriff Transition (hier in der Bedeutung Übergang) gebraucht. Es gibt keine Legaldefinition von T, ebenso wenig eine allgemein akzeptierte Datierung. Der Umbruch der Gesellschaftsordnungen, der die T einleitete, geschah im Wesentlichen in den 1990er Jahren; die Auswirkungen auf einige Bereiche des Lebens prägen heute noch die Entwicklung von Städten und Landschaften.

Mehr lesen